Aktuelle Corona-Informationen

Update vom 12. Juni 2020

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Mitglieder,

nach den Anpassungen der Corona-Vorgaben durch das Land Hessen und die dazu veröffentlichen Informationen des Landessportbundes und des Hessischen Tanzsportverbands hat der Vorstand über das weitere Vorgehen hinsichtlich der Rückkehr in einen normalen Trainingsbetrieb beraten und neue Beschlüsse gefasst. Zunächst möchten wir betonen, dass wir froh sind, dass das Training in unserem Verein wieder, wenn auch mit Einschränkungen, für alle Mitglieder möglich sein wird. Die Beschlüsse gelten ab Montag, den 15. Juni 2020. Zu diesem Datum wird der Verein in einen eingeschränkten Regelbetrieb zurückkehren:

  1. Das freie Training wird für alle Turnierpaare wieder erlaubt. Nach wie vor ist eine vorherige Anmeldung zum Training über die MGVO zwingend erforderlich. Für das freie Training wird die maximale Anzahl an Paaren pro Saal auf 5 Paare plus 1 Trainer festgelegt. Es dürfen sich während des freien Trainings also maximal 11 Personen in einem Saal befinden.
  2. Während des Gruppenunterrichts wird die maximale Anzahl an Paaren pro Saal auf 8 Paare plus 1 Trainer festgelegt. Es dürfen sich während des Gruppentrainings also maximal 17 Personen in einem Saal befinden. Daher können die Gruppentrainings auch mit maximal 8 Paare stattfinden.
  3. Alle Gruppentrainings finden wieder statt. Zu den Gruppentrainings hat sich jeder Teilnehmer vorher über die MGVO anzumelden. Für die Turnier- und Turniervorbereitungsgruppen gilt, dass Paare nur in der ihrer Startklasse entsprechenden Gruppe trainieren dürfen oder als Nachrücker berücksichtigt werden. Die eigentlichen Paare der jeweiligen Gruppe haben Vorrang. Im Breitensport ist ein Wechsel möglich, wenn die Gruppe bereits ausgebucht ist. Bitte melden Sie sich bei Interesse als „Nachrücker“ an verwaltung@blau-gold-darmstadt.de. Sollten Sie an einem Training doch nicht teilnehmen können, haben dies aber in der MGVO eingetragen, melden Sie sich dort bitte wieder ab, damit die frei werdenden Kapazitäten ggf. aufgefüllt werden können.
  4. Zwischen den Paaren ist, egal ob im freien Training oder währen des Gruppentrainings, ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Die Trainer und der Vorstand werden die Einhaltung des Mindestabstands kontrollieren. Bei Verstößen behält es sich der Vorstand weiterhin vor, Paare oder einzelne Mitglieder vom Training auszuschließen.
  5. Die bereits kommunizierten Hygienemaßnahmen bleiben unverändert bestehen und sind von jeder Person bei Betreten des Clubheims zu befolgen. Die Umkleiden und Duschen bleiben weiter geschlossen. Gleiches gilt für das „Bistro“. Die Flure sind ebenfalls freizuhalten, längere Aufenthalte dort sind nicht gestattet. Das Betreten der Säle erfolgt weiterhin durch den Haupteingang und das Verlassen durch die Notausgangstüren.
  6. Das alte Clubheim in der Waldkolonie bleibt für das freie Training bis auf weiteres gesperrt.

Aufgrund der technischen Voraussetzungen der MGVO müssen sich alle Mitglieder, die am Gruppentraining teilnehmen möchten, für die kommenden zwei Wochen neu eintragen.

Alle Mitglieder, außer die Teilnehmer der Kindergruppen, müssen sich zwingend über die Online Mitgliederverwaltung MGVO zum Training anmelden, um eine lückenlose Nachvollziehbarkeit der Anwesenheit sicherzustellen. Die Anwesenheitslisten werden, wie bereits kommuniziert, für die zuständigen Behörden der Stadt archiviert. Jede Person muss sich mit der Kapazität 1 anmelden.

Da die Kapazitäten im Gruppenbetrieb weiter begrenzt sind, möchten wir gerade die Breitensportpaare ermuntern, ggf. auch auf andere Gruppen auszuweichen, wenn ihre Gruppe voll ist.

Da der Publikumsverkehr im TSZ deutlich zunehmen wird, bitten wir Sie, sich an alle Vorgaben zu halten. Dies betrifft z. B. auch das Warten im Außenbereich vor den jeweiligen Gruppen. Die Trainer regeln den Zugang der Gruppen, ein Aufenthalt in den Fluren ist, wie bereits beschrieben, nicht erlaubt. Wir müssen alle gemeinsam mit größter Sorgfalt dafür sorgen, dass das Hygienekonzept durchgehend umgesetzt wird. Bitte unterstützen Sie dabei auch die Trainerinnen und Trainer.

Wir bitten zudem um Verständnis, dass die Umkleiden und Duschen weiter geschlossen bleiben. Hier ist die Einhaltung der Hygienevorschriften im Moment nicht darstellbar.

Und noch ein Hinweis der Veranstaltungsorganisation: Für Mittwoch, den 16. Juni und Freitag, den 19. Juni gibt es noch freie Arbeitsdienste während/nach der IHK Prüfung. Sollten Sie Interesse haben, hier einen Arbeitsdienst zu leisten, tragen Sie sich bitte über die MGVO ein.

Zuletzt möchten wir uns bei allen Mitgliedern bedanken, die den Verein mit einer Spende unterstützt haben. Jeder Euro ist uns eine willkommene Hilfe. Sollten Sie sich noch für eine Spende entscheiden wollen, richten Sie diese Bitte mit dem Verwendungszweck „Spende“ an das Vereinskonto mit der IBAN DE 70 5085 0150 0000 6209 47. Weitere Informationen finden Sie außerdem dazu unter https://blau-gold-darmstadt.de/spendenkonto-des-blau-gold-casino-darmstadt/

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit tanzsportlichen Grüßen

Susanna Türr und Christoph Völzke

Präsidentin und Pressewart, TSZ Blau-Gold Casino Darmstadt e.V.

weiterlesen

Schnuppertraining Standardformation

Endlich ist es soweit.
Unsere Standardformation darf wieder regulär trainieren und sucht nun nach neuen Mittänzern.

Wenn auch Du Spaß am Tanzen hast und gerne Teil eines motivierten und tollen Teams sein möchtest, dann komm gerne zum Schnuppertraining am 25. Juli um 13:00 Uhr.
WICHTIG: Jeder Teilnehmer muss sich vorher anmelden, entweder per Mail an standardformation@blau-gold-darmstadt.de oder über unsere Social-Media Kanäle auf Facebook und Instagram.

Wir haben das große Glück, gleich mit zwei Teams an den Start zu gehen. Daher findet bei uns jeder seinen Platz! Erfahrene (Formations-)Tänzer haben die Möglichkeit, direkt ins A-Team einzusteigen. Für Tanzanfänger und Formationsneulinge ist unser B-Team genau das Richtige, um den Einstieg in die Formationswelt zu meistern.
Komm also gerne vorbei.

Was Du dafür mitbringen solltest? Wenn möglich Tanzschuhe und -kleidung, sowie etwas zu trinken. Ansonsten reichen normale Sportschuhe und bequeme Klamotten auch vollständig aus. Außerdem solltest du eine Mund-Nasen-Bedeckung für die Wege durch den Flur dabei haben.

Wir freuen uns auf dich!

Spendenkonto des Blau-Gold Casino Darmstadt

Die Corona-Kriese trifft die Vereine wirtschaftlich besonders schwer. Wir sind uns bewusst, dass die aktuelle Situation für jedes Mitglied persönlich aber auch gegebenenfalls wirtschaftlich schwierig ist. Sollte es trotzdem möglich sein, würde sich der Verein aufgrund der ungewissen Situation über eine Spende, z.B. in Höhe des individuellen Arbeitsstunden-Gegenwertes, sehr freuen.

Spendenkonto:
DE 70 5085 0150 0000 6209 47

Von 1. März 2020 bis 31. Dezember 2020 gelten Sonderregelungen auch bei Spenden an einen Verein in der Corona-Krise. Wichtig ist beim Verwendungszweck nur „Spende“ anzugeben – und dem Finanzamt genügt dann ein vereinfachter Nachweis, zum Beispiel ein Kontoauszug. Auf Wunsch stellen wir Ihnen natürlich auch gerne eine Spendenbescheinigung aus.

Vielen lieben Dank!

Absage Tanz in den Mai

Die Veranstaltung „Tanz in den Mai“ wird aufgrund der aktuellen Corona-Situation abgesagt.

Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit für den Tanz in den Mai 2021 oder werden auf Wunsch erstattet.

 

 

Absage Blau-Gold Tanzparty

Aufgrund der aktuellen Situation und Empfehlungen zum Thema Coronavirus SARS-CoV-2 haben wir uns entschieden die nächste Blau-Gold Tanzparty am 21.03.2020 leider abzusagen.

Ligasieg für die Formation

Gestern fuhren unsere beiden Formationen zum fünften und letzten Turnier der regulären Saison nach Nürnberg. Nach einer Stellprobe, die „Möglichkeiten für Verbesserungen“ gezeigt hat, ging es entschlossen in die Vorrunde, wo das A-Team mit einem energiereichen Durchgang schon mal die Richtung angezeigt hatte. In Finale konnten die Tänzer dann noch einen draufgesetzt und wurden dafür von den Wertungsrichtern mit fünf von fünf Einsen belohnt. Mit diesem erneuten Ersten Platz hat die Darmstädter Formation die 2. Bundeslia Süd ganz klar gewonnen und sich damit für das Aufstiegsturnier am 16. Mai in Rüsselsheim qualifiziert.
Das B Team konnte das Turnier, sowie die Liga mit dem 7. Platz abgeschlossen.

Standardformationen

Medaillen- und Titelregen bei den Hessischen Landesmeisterschaften

Am Sonntag, den 8.03.2020, fanden in Weiterstadt die Hessischen Landesmeisterschaften der Senioren I/II D-S Standard statt.

Vier Landesmeistertitel dürfen dieses Jahr von Darmstädter Paaren getragen werden:
Gleich zwei Titel schnappten sich Wolfgang Brunner und Simone Amend. Sie siegten mit fast allen gewonnen Tänzen sowohl in der Sen II B unter 17 Paaren als auch mit allen bei der jüngeren Sen I B Klasse mit 8 teilgenommenen Paaren.

Simone und Wolfgang sichern sich gleich zwei Hessenmeistertitel

Souverän siegten auch Thorsten Zirm und Sonja Schwarz mit allen Bestnoten in der Sen II S Standard. Insgesamt waren 17 Paare gestartet.

Thorsten und Sonja feiern den Landesmeistertitel der Sen II S

In der Sen I D Standard setzten sich Patrick Hiebl und Alexandra Kuchernoha gegen die anderen hessischen Paare durch und holten den Titel.

Hessenmeister der Sen I D Standard dürfen sich nun Patrick und Alexandra nennen

Neben unseren Siegern gab es auch noch zwei Mal Bronze:
Christoph Taegert-Kilger und Mareile Kilger ertanzten sich die Bronzemedaille in der Sen II C.
Bei den Sen I S  Standard belegten Kai Fleischer und Victoria Fehr den 3. Platz unter sechs Paaren.

Weitere Erfolge feierten:
Dieter Lasser und Christine Kechler erreichten in der Sen II B Standard den 7. Platz und in der Sen I B Standard den 6. Platz.
Hannes und Christina Richert verpassten nur knapp das Finale in der Sen II A. Dort erreichten sie Platz 7.
Jörg Schütrumpf und Julia Kunz tanzten ihr erstes gemeinsames Turnier und belegten einen 5. Platz in der Sen I B Standard.
Stefan Schönberg und Christine Schröder-Schönberg ertanzten sich den 4. Platz bei den Sen I S.

Absage der Salsa Gala am 13.03.2020

Liebe Mitglieder, Gäste und Freunde des Salsa-Tanzens,

auch wir verfolgen die aktuellen Entwicklungen rund um das Corona-Virus intensiv. Nachdem das Virus auch in Europa angekommen ist, regen sich in der Salsa Community zunehmend Bedenken bezüglich der kommenden Veranstaltungen. Gerade die Gäste bei der Salsa-Gala setzen sich aus vielen Teilnehmern weit über Darmstadt hinaus zusammen, von den internationalen Trainern der Workshops und den Künstlern ganz zu schweigen.
Nach Rücksprache mit Veranstaltungskolleginnen und Kollegen im Rhein-Main-Gebiet haben wir uns daher entschlossen die Salsa Gala am 13.03.2020 abzusagen.
Wir hoffen, dass wir künftige Veranstaltungen wieder regulär durchführen können und wir alle bald wieder mit einem besseren Gefühl dem Tanzen nachgehen können.

Ihre Susanna Türr
Präsidentin TSZ Blau-Gold Casino Darmstadt e.V.

Turnierergebnisse der Badischen Tanz-Tage und des Mainova Super-Cups

Am vergangenen Wochenende stiegen die Badischen Tanz-Tage in Karlsruhe. Für Blau-Gold starteten zwei Paare: In der SEN II A glänzten Christina und Hannes Riechert – die Beiden qualifizierten sich mit 25 von insgesamt 25 möglichen Kreuzen ganz klar für das Finale. Und auch hier konnten sie überzeugen und ertanzten sich mit mehreren Einsen in allen Tänzen einen tollen 2. Platz. Insgesamt waren 7 Paare am Start, nachdem es einige Abmeldungen gab.
Auch in der SEN II B „schrumpfte“ das Starterfeld von 13 auf 6 Paare. Hier tanzten sich Dieter Lasser und Christine Kechler souverän durch die Sichtungsrunde und konnten sich im anschließenden Finale ebenso über einen erreichten 2.Platz freuen.

 

Ebenso erfolgreich waren Sophia Bremm und David Kirchner, die auf dem Mainova Super-Cup in der HGR C an den Start gingen. Dort konnten sie alle Tänze gewinnen und waren somit klarer Sieger des Turniers mit insgesamt 6 Paaren. Im Anschluss tanzen sie auch noch das Turnier der HGR B Standard und ertanzten sich dort den 2. Platz unter 9 Paaren.