Vereinshistorie 2006 – 2012

Im Jahr 2006 wurden Stanislav Kaltchev / Mihaela Ganeshavel Landesmeister in der HGR S Latein. Mario Radinger / Marina Machekhina wurden Vizemeister. Bei der Mitgliederversammlung wurden unter anderen Jochen und Helga Franz für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

Am 10. September 2006 feierten wir mit einer akademischen Feier 25 Jahre Clubheim Waldkolonie.

Ein Jahr später konnten Stanislav Kaltchev / Mihaela Ganeshavel ihren Titel bei der Landesmeisterschaft erfolgreich mit allen Bestnoten verteidigen. In der HGR II C Standard wurden Moritz Christof / Anette Harms Hessenmeister und stiegen damit in die HGR II B auf. Kevin Röth / Maria Karsten ertanzten sind in der Junioren II D Klasse Latein den Titel und wurden darüber hinaus in der Junioren II C Klasse Latein  Vizemeister. In der Boogie Woogie Oldie Klasse wurden Karl Heinz Stahl/Doris Ottenritter Deutsche Vizemeister. Marc Meffert/Cornelia Claas wurden Landesmeister in der HGR II B Latein und stiegen in die A-Klasse auf. Ebenfalls Hessenmeister wurden trotz Verletzung in der Jugend A-Klasse Standard Artur Brühler/Isabell Lehmann.

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Im Jahr 2008 wurde eine neue Lagerhalle angebaut. Wir erhielten den Heinz-Lindner-Preis der mit 1.000,00 € dotiert war. Im August wurden wir für das Angebot „Line Dance 60 +“ mit dem“ Stern des Sports“ in Bronze ausgezeichnet. Michael / Beate Lindner wurden in der Senioren II S-Klasse Weltmeister.

Am 27. September 2008 konnten wir unser 50 jähriges Vereinsjubiläum mit einem festlichen Ball und einem Einladungsturnier auf höchstem Niveau, der HGR S Latein, feiern. Gewonnen haben das Turnier Timo Kulczak / Motshegetsi Mabuse, die amtierenden deutschen Vizemeister. Am Vormittag wurden im Rahmen einer akademischen Feier die Vorstandsmitglieder Sigrid Will und Jochen Franz mit der Silbernen Verdienstnadel des Hessischen Tanzsportverbandes für ihre wertvolle und langjährige Mitarbeit im Verein und für den Tanzsport ausgezeichnet. Beide setzen sich seit 20 Jahren tatkräftig für den Verein ein.

Das traurigste Ereignis jedoch war der Großbrand, der in der Nacht vom 16. auf 17. Dezember 2008 unser Tanzsportzentrum bis auf die Grundmauern vernichtete. Einzig der Anbau blieb verschont.

Der Silvesterball wurde in bewundernswerter Weise vom Organisationsteam und durch gute Beziehungen in das Darmstadium verlegt und wir konnten noch zusätzliche Karten verkaufen. Das Ehepaar Lindner erklärte sich bereit zum Showtanz, obwohl sie den Abend eigentlich bereits anderweitig geplant hatten. Auch die Line Dance Gruppe gab ihr Bestes. Es wurde eine gelungene Veranstaltung.

Da unser Tanzsportzentrum durch den Brand unrettbar verloren war, mussten nun Ersatz-Trainingsräume gesucht werden. So wurde für Standard und Latein das Buchenlandheim von der Stadt Darmstadt angemietet. Da für freies Training kaum Möglichkeiten vorhanden waren, durften die Turnierpaare bei befreundeten Vereinen mittrainieren. Der besondere Dank dafür geht an die TSA des TUS Griesheim. Das alte Clubheim im Dornheimer Weg wurde wieder stärker genutzt. Für die Rock’nRoll Abteilung wurde die Turnhalle der Lessing Schule angemietet.

Michael und Beate Lindner wurden am 04.05.2009 zum zweiten Mal Weltmeister in der Senioren II Standard-Klasse.

Bedauerlicherweise verstarb in den frühen Morgenstunden des 17. November 2009 unser Ehrenpräsident, Hans Loos, nach kurzem, schweren Leiden.

Am 12. Dezember 2009 wurde der Grundstein für das neue Tanzsportzentrum gelegt.

Ein Silvesterball wurde in diesem Jahr nicht veranstaltet, da man aufgrund der Vorbereitungen für den Neubau des Tanzsportzentrums beschäftigt war.

Die erste Goldmedaille ertanzten sich im Jahr 2010 Sören Tiegel / Melanie Ockert in der HGR B Latein bei der Landesmeisterschaft in Wiesbaden. Ebenfalls Hessenmeister, wie kann es anders sein, wurden Michael und Beate Lindner. Darüber hinaus gewannen sie am 03.04.2010 bei den WDSF World Championships der Senioren II S Klasse den Titel und wurden somit zum dritten Mal in Folge Weltmeister; dass sie am 30.04.2010 Deutsche Meister wurden versteht sich von selbst.

Der Neubau nahm Gestalt an. Viele freiwillige Helfer, allen voran Jochen Franz, waren in jeder freien Minute auf der Baustelle. Es gab noch einiges zu tun, um die neuen Hallen nach den Sommerferien wieder nutzen zu können.

Das Ehepaar Lindner gewannen am 25.08.2010 zum dritten Mal die GOC in der Senioren II S-Klasse. Am 28.10.2010 wurden Adrien Emrich / Nadja Korlatzki Landesmeister in der Hauptgruppe B-Latein.

Am 31.10.2010 wurde unser neues Tanzsportzentrum mit einer akademischen Feier eingeweiht. Tags zuvor war es bei einem Tag der offenen Tür für jedermann zugänglich. Unsere Tänzer waren glücklich, wieder in eigenen Räumen trainieren zu können. Während der Bauphase durften sie bei befreundeten Vereinen und in zum teil angemieteten Hallen das Tanzbein schwingen. 5.000 ehrenamtliche Arbeitsstunden steckten im Neubau, verriet Rolf Tisler. Das neue TSZ kostete 1,4 Millionen Euro und wurde durch Leistungen der Brandversicherung, Spenden, Eigenleistung der Mitglieder und einem Zuschuss des Landes Hessen finanziert.

Zum Jahresausklang veranstaltete Blau-Gold Casino wieder den allseits beliebten Silvesterball mit Showeinlagen der Latein- und Boogie-Tänzer vor ausverkauftem Haus.

In den neu erbauten Räumen richteten wir am 19. Februar 2011 die Landesmeisterschaft der B, A und S-Klasse in den lateinamerikanischen Tänzen aus. In der B-Klasse wurden die clubeigenen Paare Flavio Salpetro / Miriam Stein Dritte und Martin Schermuly/Alexandra Koscielny Vierte von 33 Paaren. In der A-Klasse erreichte Sebastian Berg/Lara Lacheta ebenfalls den 4. Platz von 18 startenden Paaren. In der S-Klasse war leider kein Paar von Blau-Gold vertreten. Ehepaar Lindner wurde beim Ranglistenturnier des Boston Club Düsseldorf Sieger.

Am 5. März 2011 wurde die Ballroom-Practice von Michael Lindner ins Leben gerufen. Mehr als 70 Tanzsportler kamen, um die Lectures von Sascha und Natascha Karabey zu erleben.

Die Landesmeisterschaft in der Hauptgruppe II D Standard am 13.03.2011 ging an Roland Kroener/Louise Freikamp.

Das Ehepaar Lindner wurde am 20.03.2011 wieder Hessenmeister in der Senioren II S-Klasse.

Vizemeister wurde das Ehepaar Desch in der Senioren IV S-Klasse Standard am 03.04.2011.

Die Bronzemedaille in der Hauptgruppe B Standard erhielten Nicolas Stein/Caroline Katzer am 03.04.2011.

Zum 31. März 2011 ging eine langjährige Trainer Ära zu Ende. Die Standardtrainer Niko Riedl und Gábor-Istvan Hoffmann stellten sich neuen Aufgaben.

Als neue Trainer für die Standard-Turniertänzer wurden Thorsten Zirm und Stefan Ossenkopp verpflichtet.

Bei der Mitgliederversammlung am 12.04.2011 standen Neuwahlen an. Der bisherige Vorstand wurde in seinem Amt bestätigt. Als neues, zusätzliches Vorstandsmitglied wurde Herr Michael Lindner gewählt. Herr Lindner war als Vizepräsident für das Sportgeschehen zuständig. Herr Töns blieb weiterhin Vizepräsident und Organisationswart.

Michael / Beate Lindner wurden zum dritten Mal Deutscher Meister und lagen damit vor dem Weltmeister.

Bei der Landesmeisterschaft in der Hauptgruppe II B Latein am 25.10.2011 wurden Adrien Emrich/Nadja Korlatzki Vizemeister.

Am 30. Oktober 2011 Tag fand der Tag der offenen Tür statt.

Blau-Gold richtete erstmals die Hessische Landesmeisterschaft Rock’n’Roll & Boogie Woogie aus.

Bastian Scholz / Jasmin Bergmann erreichten in der Rock’n’Roll C-Klasse den  5. Platz. Paul Röber / Janine Kraft wurden in der Jugendklasse S Zweite; Nikolaus Juraske / Ramone Juraske erzielten in der Oldie-Klasse beim Boogie Woogie ebenfalls den 2. Platz.

Und wieder veranstalteten wir eine erfolgreiche Silvesterparty.

Mit dem neuen Jahr 2012 hatten wir in der Line Dance Gruppe einen Trainerwechsel. Werner Hotz hatte sich von uns verabschiedet.  Neue Trainer waren fortan Birgit und Harald Gallus, die beide ausgebildete Trainer in Country- und Western-Dance sind.

Am 15.01.2012 war unsere neue Webseite online. Sie wurde von Michael Kours und Michael Witzke eingerichtet.

Erneut schlägt das Ehepaar Lindner am 18.3.2012 den amtierenden Weltmeister bei der Hessischen Meisterschaft in der Senioren II S-Klasse Standard. Bei der Weltmeisterschaft in eben dieser Klasse wurden Michael und Beate leider „nur“ dritte hinter dem Ehepaar Bickers auf Rang 1 und einem italienischen Paar auf Platz 2.

Die Mitgliederversammlung am 11.05.2012 brachte keine besonderen Ereignisse. Der Antrag zur Satzungsänderung wurde einstimmig angenommen.

Am 19. Mai 2012 wurden Michael und Beate Lindner zum vierten Mal in Folge Deutscher Meister und schlugen die amtierenden Weltmeister, Heinz-Josef und Aurelia Bickers.

Die GOC am 18.08.2012 war in der Senioren II S-Klasse Standard mit 206 Paaren aus 56 Nationen bestückt, die von elf internationalen Wertungsrichtern bewertet wurden. Michael und Beate Lindner wurden mit der Silbermedaille bedacht und verwiesen damit den Vizemeister Righero/Traversi auf den Bronzerang.

Am 8. September 2012 richtete die Rock’n’Roll und Boogie Abteilung des TSZ die Landesmeisterschaft Hessen / Saarland in dieser Disziplin aus. Bastian Scholz / Jasmin Bergmann wurden in der B-Klasse Vierte und wurden mit dieser Platzierung Hessenmeister. Ebenfalls Landesmeister mit dem vierten Platz wurden in der Boogie Woogie Oldie Klasse Nikolaus / Ramona Juraske.

Im 100. Jubiläumsjahr des DTV richtete Blau-Gold unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Jochen Partsch am 13.und 14. Oktober die Deutschen Meisterschaften der Jugend A Klasse, der Junioren II B Klasse, den Deutschlandcup der Junioren I B-Klasse sowie die Deutsche Meisterschaft der Jugend A Klasse in den Standardtänzen aus. In der Junioren I B Klasse gewann Eberhard Yatsun / Nikita Yatsun. Alexadru Ionel/Cordula Patricia Beckhoff konnten sich den Meistertitel sichern. Die Goldmedaille in der Junioren II B Klasse ging an Michael Tatarkin/ Julia Viktoria Puchinin.

Im Rahmen dieser Veranstaltung wurden Michael und Beate Lindner für ihre zahlreichen Siege in der Senioren II S Klasse mit der Bronze-Verdienstnadel des TSZ Blau-Gold Casino  ausgezeichnet: sie wurden bis dahin u. . viermal in Folge Deutsche Meister, dreifache Weltmeister und dreifache Gewinner der GOC.

Das erste gemeinsame Turnier von Thorsten Zirm / Sonja Schwarz am 20.10.2012 war die Landesmeisterschaft in der Senioren I S Klasse Standard, bei der sie nur ganz knapp den Sieg verfehlten und dementsprechend Vizemeister wurden.

In der Lateinsektion wurden am 21.10.2013 folgende Landesmeister aus unseren Reihen ermittelt: In der HGR II D Markus Markutzik/Verena Buback  mit dem 1. Platz, Adrien Emrich/Nadja Korlatzki in der HGR II A mit dem 3. Platz.

Bei der Deutschen Meisterschaft der Senioren I S Klasse in Dresden erreichten Thorsten Zirm/Sonja Schwarz von 84 Paaren den 4. Platz.

Das WDSF Turnier der Senioren II S Klasse in Riga konnten Michael und Beate Lindner, wie bereits im Vorjahr, für sich entscheiden.

Bei der Sportlerehrung der Stadt Darmstadt am 22.12.2013 wurde das Jugendpaar Michael Schupp/Jasmin Klammert für den Hessenmeistertitel in der Jugend D-Klasse Standard ausgezeichnet.

Der traditionelle Silvesterball war wie immer gut besucht und ein großer Erfolg.

HLM Senioren II S-Standard 2012 in Rödermark