Zu Gast in Paris

Am Sonntag, den 26.05. waren Marek und Dorit Fuchs beim WDSF Turnier der Sen III Standard in Paris am Start. In einem Feld aus 48 Paaren erreichten sie erfolgreich das Virtelfinale mit einem guten 15. Platz.

Rock’n’Roll Tänzer räumen ab!

Am Samstag, den 18.05.19 waren die Rock’n’Roll Springmäuse des TSZ Blau-Gold Casino Darmstadt e.V. auf einem Rock’n’Roll Breitensportwettbewerb in Bad Homburg.

Ein Jugend-Formationsturnier eröffnete die Veranstaltung. Hier waren 4 Formationen, aus Bad Homburg, Gießen, Frankenbach und Darmstadt am Start. Unsere Formation „Wild Devils“ vertanzte ihre Geschichte in Anlehnung an die West Side Story und begeisterte damit den ganzen Saal. Die Wertungsrichter waren sich einig und somit siegten die Wild Devils mit der Traumwertung 1-1-1 vor ihren Konkurrenten.

Nun ging es weiter mit den Einzelfolgen. In der Schülerklasse 1 starteten aus Darmstadt Nayla und Daniel und tanzten sich auf ihrem ersten Wettkampf bis in die Endrunde auf einen sehr guten 6. Platz.

Nayla und Daniel
Nayla und Daniel

In der Juniorenklasse 2 ließen die Darmstädter Paare alle Konkurrenten hinter sich. Elena und Maike erreichten einen tollen 2. Platz, Veronika und Mai Ly überzeugten mit ihrer Leistung und gewannen in ihrer Startklasse.

Veronika und Mai Ly 1. Platz, Lena und Maike 2. Platz
Veronika und Mai Ly 1. Platz, Lena und Maike 2. Platz

Die Trainer der Springmäuse sind sehr stolz auf alle Paare und die Formation und freuen sich auf die nächsten erfolgreichen Wettkämpfe.

Alle Jahre wieder: Hessen Tanzt

Ein Wochenende im Mai stellt für viele Tanzsportler immer ein Highlight dar, denn dann heißt es in der Eissporthalle in Frankfurt drei Tage lang: Hessen Tanzt. Auch in diesem Jahr war das internationale Großturnier wieder sehr erfolgreich, auch für viele Paare vom Blau-Gold Casino Darmstadt.

weiterlesen

4. Südhessenpokal in Darmstadt erfolgreich

Am vergangenen Wochenende fand bereits zum vierten Mal das 2-Flächenturnier um den Südhessenpokal in unserem Clubheim statt. Auch viele paare vom heimischen Verein gingen dabei an den Start.

Sehr erfolgreich war der Samstag für Wolfgang Brunner/Simone Amend. Sie sicherten sich erst kurz nach ihrem Aufstieg in die B-Klasse den Sieg im Turnier der Senioren II B Standard. Als mittanzendes Siegerpaar erreichten sie zudem den 3. Platz im Turnier der A-Klasse. Im gleich Turnier belegten Hannes und Christina Richert Platz 4.

Weitere Siege gab es in der Hauptgruppe zu feiern. Fabian Tomaschko/Victoria Fehr setzen sich in der Hauptgruppe A Standard gegen 5 Paare durch. Ebenfalls erfolgreich waren David Kirchner/Sophia Bremm, die sich das oberste Podest in der Hauptgruppe C Standard sicherten.

Marek und Dorit Fuchs traten in der Senioren III S Standard an, die Turniere der S-Klasse finden traditionell auf einer Doppelfläche statt. Marek und Dorit zeigten eine hervorragende Leistung und belegten am Ende Platz 2 von 8 Paaren.

In der Hauptgruppe D Standard gingen außerdem Christopher Greening/Charlotta Laux an den Start. Sie erreichten Platz 2 von 4 angetretenen Paaren.

In der Hauptgruppe II B Latein sicherten sich am Samstag Damian Spyrka/Sandra Hess ebenfalls die Silbermedaille.

In der Hauptgruppe C Standard waren gleich zwei Paare von Blau-Gold im Finale. Dort erreichten Hannes Maximilia Hoppe/Linda Burhard Platz 3 aus 10 Paaren. Manuel Brack/Katrin Hrubesch belegten Rang 6.

Zwei vierte Plätze gab es in der Senioren II C und II B Standard. Andreas Siemer/Mechthild Plößer verpassten in der C-Klasse knapp das Treppchen, Dieter Lasser/Christine Kechler ging es ähnlich in der B.

Auch am Sonntag gab es nochmal Turniersiege zu feiern.

Wie schon am Vortag gewannen David Kirchner/Sophia Bremm das Turnier der Hauptgruppe C Standard gegen 12 angetretene Paare. In der Hauptgruppe D Standard sicherten sich Christopher Greening/Charlotta Laux den Sieg.

Ebenfalls erreichten Hannes Hoppe/Linda Burhard in der C-Klasse der Hauptgruppe erneut das Finale und belegten hier Platz 5.

Auch die Senioren waren am Sonntag nochmal erfolgreich. Andreas Siemer/Mechthild Plößer ertanzten sich Platz 2 im Turnier der Senioren III C Standard sowie Wolfgang und Renate Eisenhart Platz 6 in der Senioren III A Standard.

Alle Ergebnise der Turniere sind online zu finden.

 

Viele Platzierungen auf der TBW Trophy

Am Wochenende vom 4./5. Mai wurde in den Räumlichkeiten des Astoria Karlsruhe e.V. das 1. Turnier der TBW Trophy-Serie der HGR und HGR II ausgetragen. Dabei waren auch viele Darmstädter Paare am Start:

Am Samstag konnten Alexander Friederich und Vanessa Berdel in der HGR II D Latein den Turniersieg vor ihren Vereinskollegen Alexander Thiemer und Lorena D’Adamo für sich beanspruchen.
In der HGR D Latein erlangten beide Paare einen geteilten 16.-17. Platz.
Am Sonntag erreichten Alexander und Vanessa in der HGR II D Latein den Bronzerang und in der HGR D Latein den 20.Platz.

In der Standardsektion waren Samstag Manuel Brack und Katrin Hrubesch auf dem Durchmarsch in der HGR C. Dort ertanzten sie sich unter 21 Paaren bis zum 2. Platz.
Im gleichen Turnier verpassten Hannes Hoppe und Linda Burhard leider nur ganz knapp das Finale und erreichen als Anschlusspaar Platz 8.
Am Sonntag ertanzten Hannes und Linda sich im Turnier der HGR C Standard den 11. Platz. Insgesamt waren 19 Paare am Start.

In der HGR A Standard konnten Fabian Tomaschko und Victoria Fehr die Wertungsrichter überzeugen und holten sich mit allen Bestnoten den Turniersieg unter 7 Paaren.
Sonntag erreichten die beiden den 2. Platz in der HGR A Standard. Insgesamt waren 9 Paare am Start.

Am Sonntag traten Patrick Hiebl und Romina Ambrosi in der HGR II D Standard an. Als Anschlusspaar ans Finale belegten sie den 7. Platz.