Zwei neue Landesmeister, ein Vize-Landesmeister und drei dritte Plätze

Am 29.10. fanden die Hessischen Landesmeisterschaften der Sen II D-A Standard sowie der HGR II B-S im Standard- und Lateinbereich statt. Ausgetragen wurde die Meisterschaft vom TSC Fischbach in der Stadthalle in Kelkheim.

Insgesamt sind acht Darmstädter Paare angetreten, davon sind sechs auf dem Treppchen gelandet; einer davon Vizemeister und zwei davon neue hessische Landesmeister.

Unsere neuen Landesmeister:

In der Hauptgruppe II A Standard überzeugten Mia Mäder und Kristóf Zsolt mit fast allen Bestnoten Wertungsrichter und Publikum. Sie gewannen damit alle fünf Tänze eindeutig und ließen die anderen fünf hessischen Paare hinter sich.

In der Hauptgruppe II S Standard holten Desirée Kaufmann und David Kiefer den Hessenmeister-Titel.

Unser neuer Vizemeister:

Nadja Rehm und Adrien Emrich holten bereits kurz nach Nadjas Babypause den hessischen Vizemeister-Titel in der HGR II A Latein. Insgesamt waren vier Paare am Start, darunter drei hessische Paare.

Weitere Ergebnisse:

Die Bronzemedaillie holten sich Luisa-Marie Pfeifer und Timo Bäroth in der HGR II B Standard. Insgesamt waren vier Paare am Start.

Ebenfalls Bronze ging an Victoria Fehr und Paul Hahn in der HGR II A Standard. Hier waren sechs Paare angetreten.

Ein drittes Mal Bronze ging an Christina und Hannes Richert in der Sen II B Standard, die in einem Feld von insgesamt 13 Paaren überzeugten.
Ihre Clubkamaraden Renate und Wolfgang Eisenhart ertanzten sich im gleichen Turnier den 8.-9. Platz.

In der Sen II C Standard verpassten Mareile Kilger und Christoph Taegert-Kilger nur knapp das Finale und erreichten Platz 7 unter 9 Paaren.