Darmstädter Springmäuse präsentieren das Tanzsportzentrum bei der Fraport AG

Am 01.07.2017 veranstaltete die Fraport AG des Frankfurter Flughafens ein großes Fest für die eigenen Mitarbeiter mit dem Titel „Airborne 2017“. Mit ca. 15.000 Besuchern des Festes – eine wahre Großveranstaltung !!! Neben verschiedenen Attraktionen, wie Hüpfburgen und Gewinnspielen, gab es viele verschiedene Stände, an denen es einiges zu entdecken gab. Überall konnte gespielt, gerätselt und gepuzzelt werden. Vor allem der Stand der Naturschützer begeisterte vor allem Kinder. An echte Vogelspinnen und Tierschädel reihten sich Bücher und Informationsbroschüren. Die Naturschützer erklärten eindrucksvoll, wie Angst vor Spinnen entsteht, und das diese völlig unbegründet sei. Am Ende traute sich sogar die ein oder andere Mami, die Vogelspinne zu streicheln. Die Kinder hatten wir immer wenige Berührungsängste und waren überrascht, wie flauschig sich die Spinne anfühlte.

Die Rock´n´Roll Abteilung „Springmaus“ präsentierte auf der riesigen Bühne im Veranstaltungsfestzelt gleich zwei Blöcke im Abstand von einer viertel Stunde.

Mit fünf Erwachsenenpaaren aus verschiedenen Gruppen zauberten die Tänzer dem Publikum fetzige Akrobatiken, gute Laune und eine tolle Show ins Festzelt. Angefangen mit der beeindruckenden „Kreuzpyramide“, fesselten sie schnell die Aufmerksamkeit der Zuschauer. Auch der zweite Block begann mit einem gemeinsamen Akrobatik- Anfang zum bekannten Lied „The Final Countdown“. Im Anschluss an die beiden „Openings“ gab es jeweils Wechselshows, die sich sehen lassen konnten. Besonders die hohen Akrobatiken, die Würfe und der allseits beliebte „Teller“ wurden von klein und groß bejubelt. Ein paar Infos durften sie auch geben. Olaf Zettl erzählte im Interview mit den Moderatoren, wo das TSZ zu finden sei, und wie oft die Tänzer trainierten.

Am Ende wirbelten die spontanen Rock´n´Roller sogar die Moderatorin durch die Luft. Somit endete der Auftritt mit großem Applaus und viel Gelächter.

Schlussendlich ist zu bemerken, dass der Fraport AG ein tolles Fest gelang, auf dem es sich lohnt bei erneuter Anfrage wieder aufzutreten. Hierbei wünschen sich die Rock´n´Roller aufgrund der Größe des Festes und der Bühne Unterstützung der anderen Tanzsparten, sowie Werbeeffekte durch „Flyerer“.