Vereinshistorie 2013 bis 2015

2013

Am 23. Februar richtete Blau-Gold die Hessischen Meisterschaften in den Lateinamerikanischen Tänzen der Senioren I A und Senioren I S-Klassen aus sowie in der HGR B, A und S. In der Sen.I A wurden Jörg Dechert/Claudia Sedlacek-Dechert Sieger, Ulrich und Carmen Sommern gewannen die Sen. I S-Klasse. In der HGR B siegten Andreas Tenyi/Rosanna Sicken (Schwarz Silber Frankfurt), in der HGR A ertanzten sich Giuseppe Scera/Lina Mkrtchyan den Titel (TSZ Heusenstamm).Als Sieger in Der S-Klasse gingen Evgeny Vinokurov/Christine Luft vom Parkett.

Ab dem 11.März haben wir neue Lateintrainer. Es sind dies Evgenij Voznyuk und Mihalea Ganeshavel die im Wechsel die Lateinturniertänzer unterrichten.

Michael und Beate Linder wurden zum mehrfachen Mal Landsmeister in der Senioren II S- Klasse und verwiesen den amtieren Weltmeister Heinz Josef und Aurelia Bickers  auf den 2. Platz.

Landesmeisterschaft der HGR A Standard am 7. April 2013. Paul und Ricarda Haffki wurden Vizemeister und stiegen hiermit nach nur 10 Monaten in der B-Klasse in die A Klasse auf.

Bei der Landesmeisterschaft in Rock’n’Roll und Boogie Woogie für Hessen, Rheinland Pfalz und Saarland gingen unsere Paare  Ina März/Pierre Marburger D-Klasse R’R sowie Bastian –Scholz/Jasmin Bergmann als Hessenmeister B-Klasse R’R und Ramona und Nikolaus Juraske Boogie Woogie  Oldie Klasse hervor.

Am 15. Mai fand die Mitgliederhauptversammlung mit Ehrungen und Neuwahlen statt. Dr. Kreiser stellte sich als Wahlleiter zur Verfügung. Da Karl-Heinz Töns als 2. Vorsitzender und Organisationswart nicht mehr kandidierte ebenso Markus Weber als Beisitzer Organisation, sowie Renate Tulaszewski als Schulsportkoordinatorin, waren diese Ämter neu zu besetzen.

Als neue Organisationswartin wurde Frau Dietlinde Desch gewählt, Beisitzer Organisation wurde Sören Tiegel der sein Amt jedoch kurze Zeit später wieder zur Verfügung stellte. Bestätigt wurden als Präsident Rolf Tisler, zweiter Vorsitzender Turniersport Michael Lindner, Schatzmeisterin Ellen Deranek, Sportwart Georg Becker, Schriftführerin Sigrid Will, Pressewart Ilse Fried, Beisitzer Technik Jochen Franz, Beisitzer Breitensport Thomas Bachmann.

Landesmeister in der HGR C-Latein wurden am 2. 6. Markus Haftstein/Mareike Flögel und in der C-Klasse Latein sicherte sich Alexander Werth/Danijela Mandic den Titelgewinn.

Und wieder wurden Michael und Beate Linder am 1. Juni Deutsche Meister in der Senioren II S-Klasse und verwiesen das Ehepaar Bickers auf den 2. Platz. Nach der Siegerehrung wurden Linders und Bickers von Bundessportwart Michael Eichert  für ihre besonderen Verdienste im Tanzsport mit der goldenen Sportplakette, die höchste Ehrung im Tanzsport, ausgezeichnet.

Bei der GOC im August waren unsere beiden Senioren S Klassenpaare Michael und Beate Linder und Thorsten Zirm/Sonja Schwarz am Start. Linder wurden zweite und Zirm/Schwarz freuten sich über den 5.Platz im Finale.

Stefan Schoenberg und Christine Schröder-Schoenberg wurden am 13. Oktober Vizelandesmeister  in der HGR II A Standard.

Es war kein Wunder mehr als bei der Landesmeisterschaft der Senioren I S-Klasse Standard am 21.9.Thorsten Zirm/Sonja Schwarz als Sieger hervorgingen.

Marek und Dorit Fuchs wurden ebenfalls Landesmeister am 13. 10.in der Senioren II B Standard und nutzten die Gelegenheit zum Aufstieg in die Senioren II A.

Die Landesmeisterschaft in Rock’n’Roll konnten in der C-Klasse Ina März/Felix Lehr für sic entscheiden, sowie in der Boogie Woogie Oldie Klasse Nikolaus und Ramona Juraske.

Ein neuer Stern am Blau-Gold Himmel ging am 26.Oktober bei der Deutsche Meisterschaft der Senioren I S-Klasse Standard mit Thorsten Zirm/Sonja Schwarz auf. Sie gewannen alle Tänze unangefochten und freuten sich mit den Schlachtenbummlern über den Sieg.

Ein Heimturnier veranstaltet Blau-Gold am 16.November für drei Klassen. In allen drei Klassen siegten unsere Paare das sind: HGR II A Standard Stefan Schoenberg/Christine Schröder-Schoenberg, HGR A Standard Geschwister Haffki, in der HGR A Latein Sören Tiegel/Stefanie Zimpel.

Bereits am 15. Dezember standen Zirm/Schwarz in Riga wieder auf dem Parkett und holten erneut den Sieg beim WDSF Turnier und damit den Baltic Grand Prix der Senioren I S-Klasse.

Bei der Weihnachtsfeier der Turniertänzer und der Senioren Gymnastik wurden Thorsten Zirm und Sonja Schwarz vom Präsidenten Rolf Tisler für ihren Titelgewinn bei Der DM geehrt.

Den Abschluß des Jahres bildete wie immer der Silvesterball im neuen Ambiente. Unter der Leitung von Frau Dietlinde Desch war der Ball wieder ein großer Erfolg.

2014

Am 16.3. wurden Michael und Beate Lindner Landesmeister der Sen. II S-Klasse Std. und sind somit weiterhin an der Spitze in Hessen.

Motsi Mabuse ist ab 1.4. neue Lateintrainerin und wird mit Evgenij Voznyuk m Wechsel den Unterricht gestalten.

Ehepaar Lindner war auch im Ausland sehr erfolgreich, am 13.4. 1. Platz bei WDSF Open in Megève (Frankreich) und am 17.4. Sieg bei der WDSF Open in Cambrils, Spanien.

Am 12.Mai stiegen Sabrina Bitelle/Timo Bäroth in die HGR C Std. auf.

Landesmeister in der HGR A Std. wurden Paul und Ricarda Haffki am 6.4. in Frankfurt-Sossenheim.

Am 17.und 18. Mai waren zahlreiche Paare bei Hessen tanzt vertreten. Alle konnten für sich sehr gute Erfolge erzielen. Michael und Beate Lindner siegten in der Sen. II S Klasse ebenso Thorsten Zirm/Sonja Schwarz in der Sen. I S-Klasse.

Am 27. Mai verstarb unser Ehrenmitglied Horst Ruppert im Alter von 80 Jahren. Horst Ruppert war viele Jahre Vizepräsident unseres Clubs und daneben unterrichtete er als Übungsleiter noch Standard und Latein.

Beate & Michael Lindner wurden am 31. Mai zum sechsten Mal in Folge Deutsche Meister in der Sen. II S.Klasse. Für ihren diesjährigen Meistertitel mussten sie nach Elmshorn in der Nähe von Hamburg reisen.

Hessische Meister in der Hauptgruppe-D-Latein wurden Daniel Stratenhoff & Belma Hota.

Ab 4. 6. haben wir eine neue Line Dance Trainerin. Es ist Frau Helga Kreis.

Die Mitgliederversammlung fand am 9.6. d. J. statt. Geehrt wurden Mario Radinger (20 Jahre), Daniele Stahl (25 Jahre) Ellen Deranek (30 Jahre) Else Loos (45 Jahre) Käthe und Fritz Keßler (50 Jahre). Zahlreiche Landesmeister und die Deutschen Meister wurden ebenfalls geehrt.

Am 14. 6. wurden Michael und Beate Lindner Weltmeister in der Sen. III S-Klasse in Madrid. Sie konnten sich gegen 151 Paare behaupten.

Thorsten Zirm/Sonja Schwarz kamen am 12. 7.bei der WM der Sen. I S-Klasse in Rimini ins Finale und wurden 5.

Am 19. 7. wurden für ihre außerordentlichen Verdienste um den Tanzsport Beate & Michael Lindner  mit dem „DTV - Award“ ausgezeichnet.

Am 13. 8. starteten Thorsten Zirm/Sonja Schwarz bei der GOC in Stuttgart in der Sen. I S- Klasse. Sie waren im Finale und wurden auf den 4. Platz gewertet.

Seit 18. September bieten wir Akrobatik für Kinder an.

Die Siegesserie von Lindners reist nicht ab. Am 13. 9. gewannen sie das WDSF Open Turnier in Prag.

Der Titel des Landesmeisters in der Sen. I S-Klasse wurde am 20. 9. von Thorsten Zirm/Sonja Schwarz souverän verteidigt. In der HGR S wurden die Geschwister Haffki Vizemeister.

Der Tag der offenen Tür am 5.Oktober war ein großer Erfolg. Neben Akteuren aus fast allen Abteilung zeigte die Standard-Formation erstmals ihr Können.

Sören Tiegel/Stefanie Zimpel wurden am 19. 10. in der HGR II A Latein unangefochten Landesmeister.

Alte und neue Deutsche Meister in der Sen. I S-Klasse sind seit 25. 10. Thorsten Zirm/Sonja Schwarz, Das Turnier fand in Bielefeld statt.

Am 9. und 16. November war wieder Sieg für Lindners angesagt. In Usti-Nad-Labem ebenso wie bei der Austrian Open gewannen sie die Turniere. Thorsten Zirm/Sonja Schwarz waren ebenfalls bei der Austrian Open sie kamen auf den 5. Rang.

Am 30. November richtete die Springmaus-Abteilung ihren alljährlichen Adventcup aus. Die Blau-Gold Teilnehmer waren sehr erfolgreich.

Jahresausklang am 31. Dezember mit dem traditionellen Silvesterball im ausverkauften Haus.

2015

Michael und Beate Lindner konnten sich zum zweiten Mal in der Sen. III Klasse Standard den Titel des Weltmeisters sichern. Beim Großturnier in Antwerpen besiegten sie 156 Mitkonkurrenten.

Acht Paare der neuen Blau-Gold Standard-Formation fieberten dem ersten Turnier am 7. Februar in Kassel entgegen. Sie bestanden die Feuertaufe mit Bravour und konnten sich bei diesem ersten Turnier der Regional Liga Süd mit einem eindeutigen zweiten Platz sehr gut präsentieren.

Standardformation gewinnt vierten Platz bei Aufstiegsturnier in Bochum.

Am 15. März wurden im TSZ u-Gold Casino Darmstadt die Landesmeisterschaften der Senioren I B, I A und II S Klasse in den Standardtänzen ausgetragen Michael und Beate Lindner  ließen  ihren Mitbewerbern keine Chance und gingen nach einem spannenden Finale als Sieger vom Parkett. .

Zurück zu den Wurzeln, so kann man es nennen. Der neue Top-Trainer für Standardtänzer beim ist ab 7. April d. J. Sascha Karabey. 1989 hat Sascha Karabey seine ersten Schritte bei Blau-Gold Casino getanzt bevor seine Familie die Tanzschule in Bad Homburg übernommen hat.

Bei der Großveranstaltung „Hessen tanzt“ am 9. und 10 Mai konnten sich die amtierenden Deutschen Meister, Thorsten Zirm/Sonja Schwarz, wieder gegen alle startende Paare (61) durchsetzen und dieses Turnier mit allen gewonnen Tänzen und dem Sieg beenden. In der Latein Sektion konnten Danijela Mandic und ihr Partner den 2. Platz von 97 startenden Paaren in der HGR B-Latein erzielen.

Bei der Mitgliederversammlung am 2.Juni d. erhielten Michael und Beate Lindner für ihre außerordentlichen Erfolge im Tanzsport die Ehrennadel in Gold. Nachstehende Turniertänzer wurden für ihre Leistungen in 2014 bei Meisterschaften geehrt: im Standardbereich: Michael und Beate Lindner Sen.III S, Weltmeister und Landesmeister; Thorsten Zirm/Sonja Schwarz Sen.I S, Deutsche Meister und Landesmeister; Paul und Ricarda Haffki, Landesmeister HGR A und Aufstieg in HGR S. Im Lateinbereich: Sören Tiegel/Stefanie Thomi HGR II A, Landesmeister; und ganz aktuell Kristijan Cukic/Sarah Davila HGR D, Landesmeister 2015; Markus Haftstein/Mareike Flögel, Landesmeister HGR C 2015 und Aufstieg nach. B. Nikolaus und Ramona Juraske wurden Landesmeister im Boogie Woogie. Geehrt wurden das Team der Standard-Formation, die erstmals an Wettkämpfen der Regional Liga Süd teilnahmen und zweimal den zweiten Platz und dreimal den ersten Platz belegten.

Der Vizepräsident des Hessischen Tanzsportverbandes, Wolfgang Thiel, nutzte diesen Rahmen um zwei langjährige Mitglieder, die sich um den Tanzsport verdient gemacht haben zu ehren. Er überraschte die Schatzmeisterin Ellen Deranek, die seit 26 Jahren dieses Ehrenamt bekleidet und überreichte ihr nach einer gelungenen Ansprache die silberne Verdienstnadel des HTV. Nicht minder überrascht war der Präsident Rolf Tisler als auch er zu Herrn Thiel gebeten wurde, der ihm ebenfalls die silberne Verdienstnadel des HTV für 23 Jahre Vorstandsarbeit ans Revers heftete.

Außerdem standen Neuwahlen an. Der zweite Vorsitzende, Michael Lindner sowie die langjährige Schriftführerin, Sigrid Will, traten nicht mehr an. Als Wahlleiter fungierte Helmut Kreiser.  Einstimmig wiedergewählt wurden: der Präsident  Rolf Tisler, die Schatzmeisterin Ellen Deranek, der Sportwart Georg  Becker, die Organisationwartin Dietlinde Desch, die Pressewartin Ilse Fried, Beisitzer für Technik Jochen Franz. Neu in den Vorstand wurden gewählt: als Vizepräsident Gabor Hoffmann, als Schriftführer Michael Neef, als Beisitzer Breitensport Lars Leschinger und als Beisitzer Organisation Norbert Werner. Die Jugendversammlung fand am gleichen Tag bereits um 18.00 Uhr statt. Auch hier wurde die Jugendwartin, Diana Richter und deren Stellvertreterin Nicole Voss wiedergewählt, was auch in der Mitgliederversammlung bestätigt wurde. Als Kassenprüfer werden im nächsten Jahr Michael Kours und Stefanie Thomi tätig werden, Stellvertreter ist Roland Kröner.

Sigrid Will, die nach 28 Jahren als Schriftführer ausschied, wurde verabschiedet. Die Mitgliederversammlung beschloss auf Antrag einstimmig Frau Will künftig als Ehrenmitglied zu führen. Rolf Tisler bedankte sich bei den Mitgliedern und beendete die Versammlung.

Gute Laune war angesagt bei Kindern wie bei Erwachsenen als das Sommerfest am 12. Juli d. J. begann. Wie jedes Jahr hat der Jugendausschuss die Organisation dieses Tages zusammen mit der Organisationwartin, Frau Desch, in die Hand genommen. Fast alle Gruppen trugen zum Gelingen bei.

Am 11. Und 12. August gab es Gold und Silber für unsere Paare. Lindners erhielten die Goldmedaille in der Sen. II S Klasse bei der GOC in Stuttgart und Thorsten & Sonja wurden zweiter in der Sen. I S Klasse in Stuttgart.

Bei der WM in Prag der Senioren I S-Klasse Standard am 5. 9.2015 tanzten sich Thorsten und Sonja auf den Bronzerang vor und konnten sie somit um zwei Plätze gegenüber dem Vorjahr verbessern.

Michael und Beate konnten bei der LM am 6.9.2015 in der Senioren III S-Klasse Standard erneut den Sieg für sich verbuchen.