60 Jahre Tanzsportzentrum Blau-Gold Casino Darmstadt e.V.

Am vergangenen Samstag, den 29. September 2018 feierte das Tanzsportzentrum Blau-Gold Casino Darmstadt e.V. sein 60-jähriges Bestehen. Zu einer akademischen Feierstunde waren verdiente Mitglieder, Vorstandsmitglieder, Funktionäre und Vertreter des Hessischen Tanzsportverbandes geladen.

Präsidentin Susanna Türr blickte in ihrer Rede auf die Historie des Vereins zurück. Dabei hob sie nicht nur die zahlreichen sportlichen Erfolg der Tänzerinnen und Tänzer des Vereins heraus, sondern blickte auch auf die dunkelste Stunde in der Geschichte des BGC zurück, den Brand im Clubheim im Dezember 2008, bei dem das Vereinsheim komplett zerstört wurde. Vielen Mitgliedern, Unterstützern und auch Spenden des Fördervereins sei es zu verdanken, dass heute, knapp 10 Jahre nach dem verheerenden Brand, ein neues Vereinsheim den rund 600 Mitglieder für das Training und Veranstaltungen zur Verfügung steht.

Ein Grußwort zur Feier überbrachte zudem der stellvertretende Vorsitzende des Sportkreises Darmstadt-Dieburg, Harry Distelmann. Er lobte die Arbeit des Vereins für den Leistungssport, hob aber auch die Leistungen im Bereich Breitensport heraus. Für den Hessischen Tanzsportverband (HTV) war Vizepräsident Wolfgang Thiel nach Darmstadt gekommen, der im Namen des Präsidiums des HTV dem Verein zu seinem 60-jährigen Bestehen herzlich gratulierte. Zudem ehrte Thiel für ihre langjährigen Tätigkeiten im Hessischen Tanzsport BGC Sportwart Georg Becker, Technikbeisitzer Jochen Franz und Renate Ruppert jeweils mit der HTV-Ehrennadel in Silber.

Präsidentin Susanna Türr und Vizepräsident Rolf Tisler ehrten zudem Doris Ottenritter und Karl Heinz Stahl für 35 Jahre BGC-Mitgliedschaft, Renate Ruppert für 40 Jahre und Else Loos für 50 Jahre Mitgliedschaft im Blau-Gold Casino Darmstadt. Thorsten Zirm und Sonja Schwarz wurde für ihre besonderen sportlichen Erfolge, zuletzt den Sieg bei der Deutschen Meisterschaft der Senioren II S Standard, die silberne Ehrennadel des Vereins verliehen.

Einen Ehrenpreis für ihre herausragenden Leistungen erhielten Michael und Beate Lindner, die nach dem Gewinn mehrerer Weltmeistertitel in ihren Klassen im Sommer das Ende ihrer tanzsportlichen Karriere verkündet hatten. Sie ließen es sich im Anschluss an die Verleihung nicht nehmen, mit einem Showauftritt die Gäste zu begeistern. Zudem präsentierte die A-Standard-Formation des Vereins zum ersten Mal und mit nagelneuen Tanzkleidern ihre neue Choreographie, mit der sie in wenigen Wochen bei der Deutschen Meisterschaft antreten werden.

Das Darmstädter Echo berichtet von der Feierstunde unter dem Titel "Ein Anker für die Seele": https://www.echo-online.de/lokales/darmstadt/ein-anker-fur-die-seele_19093440 

Fotos: Thomas Bachmann